Wo bist?

511 kur tu esi Unmittelbar nach dem Sündenfall versteckten sich Adam und Eva in der Landschaft des Gartens Eden. Es ist ironisch, dass sie Gottes Schöpfung, die Flora und Fauna, nutzten, um sich vor Gott zu verstecken. Dies wirft die erste Frage auf, die im Alten Testament als Frage gestellt wird - sie kommt von Gott zum Sünder, (Adam): «Und sie hörten Gott den Herrn, wie er im Garten ging, als der Tag kühl geworden war. Und Adam versteckte sich mit seiner Frau vor dem Angesicht Gottes des Herrn zwischen den Bäumen im Garten. Und Gott der Herr rief Adam und sprach zu ihm: Wo bist du?» (1. Mose 3,8-9).

"Kur tu esi?" Be abejo, Dievas žinojo, kur yra Adomas, ką jis padarė ir kokioje būklėje jis buvo. Klausimas, kurį Dievas naudoja šiame Rašto skyriuje, įrodo, kad Dievas neieško jam jau žinomos informacijos, o prašė Adomo išbandyti save.

Kur esate dvasiniame peizaže ir santykiuose su Dievu? Kur šis gyvenimas tave veda dabar? Dabartinėje savo būsenoje jis maištavosi, bijojo netinkamos rūšies baimės, slėpėsi nuo Dievo ir kaltino kitus dėl savo elgesio. Tai yra bendras ne tik Adomo, bet ir jo palikuonių aprašymas nuo pat šių dienų.

Tiek Adomas, tiek Ieva paėmė reikalus į savo rankas. Kad nesijaustų blogai prieš Dievą, jie apsidengė figų lapais. Ši apranga buvo netinkama. Dievas jiems gamino drabužius iš gyvūnų odos. Tai, atrodo, yra pirmoji gyvulių auka ir nekalto kraujo praliejimas, ir įžanga į tai, kas ateis.

Diese Frage kann auch für Christen relevant sein, da sie nicht vor dem menschlichen Zustand gefeit sind. Einige haben versucht, ihre eigene Kleidung zusammenzunähen, um sich vor Gott irgendwie bedeckt zu fühlen, indem sie sich an Zeremonien, Riten, Regeln und Vorschriften halten. Die Antwort auf die menschliche Not liegt jedoch nicht in solchen Praktiken, sondern ist eingebettet in die erste Frage, die weise Sünder im Neuen Testament unter der Führung Gottes stellen: «Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, ihn anzubeten» (Matthäus 2,2).

Durch die Annahme und Verehrung des Königs, dem von Geburt an das Königtum übertragen wurde, versorgt Gott Sie nun mit der nötigen Kleidung: «Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus angezogen» (Galater 3,27). Anstatt ein Fell von Tieren haben Sie jetzt den zweiten Adam in Christus angezogen, der Ihnen Frieden, Wertschätzung, Vergebung, Liebe und ein willkommenes Zuhause schenkt. Dies ist das Evangelium in aller Kürze.

sukūrė Eddie Marsh


PDFWo bist?