Sekminės

538 Sekminės Jesus sagte den Jüngern, kurz vor seinem Tod, dass sie den Heiligen Geist, den Beistand und Tröster erhalten werden. "Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit" (2. Timotheus 1,7). Dies ist der verheissene Heilige Geist, die Kraft aus der Höhe, die der Vater am Pfingsttag gesandt hat.

Tą dieną Šventoji Dvasia įgaliojo apaštalą Petrą paskelbti vieną galingiausių pamokslų, kada nors skelbtų. Jis kalbėjo be baimės apie Jėzų Kristų, kuris neteisiųjų ranka buvo sumuštas ir nužudytas ant kryžiaus. Dievas tai iš anksto numatė prieš pasaulio sukūrimą, lygiai kaip ir prikeltas iš numirusių. Tas pats apaštalas buvo toks sunerimęs ir niekinamas tik mėnesiu anksčiau, kad tris kartus neigė Jėzų.

An diesem Pfingsttag ereignete sich ein Wunder, das überaus grossartig war. Die Menschen hörten, dass sie für die Kreuzigung von Jesus, dem Messias, verantwortlich gemacht wurden. Gleichzeitig wurden dadurch, etwa 3000 von ihnen, ihre Herzen bewegt und bewusst, dass sie Sünder sind und sie wollten sich deshalb taufen lassen. Damit wurde der Grundstein der Kirche gelegt. So wie Jesus es sagte - er würde seine Kirche bauen (Matthäus 16,18). Tatsächlich! Indem wir Jesus als unseren Erretter annehmen, erhalten wir die Vergebung unserer Sünden und die Gabe des Heiligen Geistes: "Tut Busse (bereut), und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes" (Apostelgeschichte 2,38).

Wie unsere menschlichen Eltern, die uns gute Gaben schenken, möchte unser Vater im Himmel diese wertvollste Gabe des Heiligen Geistes denjenigen geben, die ihn darum bitten. "Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!" (Lukas 11,13). Der Vater hat seinem Sohn den Geist ohne Mass gegeben: "Denn der, den Gott gesandt hat, redet Gottes Worte; denn Gott gibt den Geist ohne Mass (Johannes 3,34).

Jesus Christus vollbrachte gewaltige Wunder, indem er Tote auferweckte, Kranke heilte, Blinden das Sehvermögen gab und Taube wieder hören lies. Können wir verstehen, dass es derselbe Heilige Geist ist, den Gott uns gegeben hat, der uns zu einem Körper getauft hat und uns dazu brachte, denselben Geist zu trinken? "Denn wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft, wir seien Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt" (1. Korinther 12,13).

Šios žinios yra per daug nuostabios, kad jas suprastumėte: Dievas suteikia jums šią galingą Šventąją Dvasią, kad galėtumėte gyventi dievobaimingą gyvenimą Kristuje Jėzuje, savo Viešpatyje ir Mokytoje, ir eiti jo keliu. Nes jūs esate naujas kūrinys Kristuje, kurį pagyvino Šventoji Dvasia, kad galėtumėte gyventi dangiškose vietose Kristuje Jėzuje.

autorius Natu Moti